Universalmühle REKORD A

Die REKORD A ist eine Universalmühle für den Einsatz im Labor, im Technikum, als Beistellmühle bspw. in der kunststoffverarbeitenden Industrie und für die Produktion kleinerer Mengen und zerkleinert Materialien bis zu einer Härte 4 nach Mohs. Die Aufgabekorngröße soll 10-12 mm nicht überschreiten.

Die REKORD A arbeitet nach dem Prinzip der Prallzerkleinerung und erlaubt auch eine Scherbeanspruchung. Je nach Mahlguteigenschaft und der gewünschten Feinheit werden unterschiedliche Mahlelemente verwendet. Ebenso bestimmen die Drehzahl und die Art und Größe der Sieböffnung die Korngröße des Endproduktes.

Die Prallmühle setzt funktionsbedingt eine bestimmte Luftmenge durch. Diese Mahlluft dient einerseits zur Kühlung des Mahlgutes, andererseits zum Transport desselben zum Filtersystem. Dort kommen Filterschläuche zur Staubabscheidung zum Einsatz.

Das Mahlgut gelangt über eine Zuführeinrichtung dosiert in die Mühle. Die Mahlgutzuführung erfolgt je nach Aufgabenstellung:

Technische Daten

  • Durchsatz: max. 200 kg/h¹

  • Aufgabe-Korngröße: max. 12 mm

  • Antriebsleistung: max. 7,5 kW

  • Mahlelemente: Turborotor, Schlagstift und Schlagnase

  • Einsatz verschiedener Siebeinsätze

  • Magnetabscheider im Mahlguteinlauf

  • zwei auswechselbare Mahlgutbehälter je 70 l auf Rollwagen

¹ Die Angaben zum maximalen Durchsatz sind produktabhängig und dienen nur der groben Orientierung. Eine produktspezifische Auslegung erfolgt in jedem Fall in unserem Zerkleinerungstechnikum.