Mahlanlagen in Edelstahl - Anwendungsbeispiele

Mahlanlage für Presskuchen

Integraler Bestandteil der Mahlanlage ist die Stiftmühle REKORD C-SSt in langjährig bewährter Ausführung zur Zerkleinerung von Presskuchen nach der Kaltpressung von Ölsaaten. Die Prallmühle REKORD C-SSt wurde dabei hinsichtlich Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie optimiert.

Ein Filter-Abscheider mit effizienter Pulse-JET-Druckluftabreinigung dient der Entstaubung des pneumatischen Förderstroms.

Technische Daten

  • Aufgabematerial: Presskuchen von Hanf- oder Senfsaat

  • Durchsatz: bis zu 450 kg/h

  • Endkorngröße: 56% < 250 µm

  • effizienter Filter-Abscheider


Mehrzweck-Mahlanlage für Lebensmittelphosphate

Die Mehrzweckmahlanlage ist in zwei Sektionen auf zwei begehbaren Ebenen aufgeteilt.

Die erste Sektion umfasst die Produktaufgabe und –homogenisierung sowie die Dosierung des Aufgabegutes in den, mit pneumatischer Förderung gefahrenen, kontinuierlichen Mahlkreislauf.

Die Mahlgutaufgabe aus BIG-BAGs (je 1500 kg) kann über zwei separate Einspeisestellen durch eine Hebevorrichtung mit Traverse erfolgen. Die Dosiermenge der nachgeschalteten Dosierschnecke ist mit einem drehzahlvariablen Antrieb von 400 bis 1000 kg/h stellbar. Zudem kann hier dem Aufgabegut, wenn nötig, ein Fließhilfsmittel beigemischt werden. Das Aufgabegut wird anschließend dem Klumpenbrecher übergeben, dort auf gut förderbare Korngrößen homogenisiert und darauf folgend über die Zellenradschleuse WD 250 definiert in den geschlossenen Mahlkreislauf eingebracht.

In der zweiten Sektion erfolgt eine erste Klassierung des Aufgabegutes mit einer Mehrdeck-Taumelsiebmaschine, die mit drei individuell bestückbaren Siebdecks ausgestattet ist.

Die Überkornvermahlung wird von einer Feinprallmühle REKORD C-2SSt mit drehzahlvariablem Antrieb. Als Mahlelemente kommen Stiftscheiben zum Einsatz, die von einem Allmetallabscheider vor unerwünschten Fremdkörpern geschützt werden. Durch integrierte Mahlluftkonditionierung kann die Vermahlung, in Abhängigkeit der Produkteigenschaften des Aufgabematerials, auch mit reduzierter Mahllufttemperatur erfolgen.

Nach Rückführung des Mahlproduktes zur Siebmaschine und dortiger Klassierung erfolgt der Austrag des Feingutes in BIG-BAGs und deren Verwiegung als Endprodukt. Um eine enge, definierte Korngrößenverteilung bei gleichbleibender Endproduktqualität zu gewährleisten, wird der Siebrückstand durch den geschlossenen Mahlkreislauf einer erneuten Vermahlung zugeführt.

Technische Daten

  • Aufgabematerial: verschiedene Natriumphosphate; verschiedene Ammoniumphosphate, Natriumaluminiumphosphat

  • Durchsatz: bis 1000 kg/h

  • Endkorngröße: 99 % < 200 µm

  • alle Anlagenkomponenten in Edelstahl

  • Produktaufgabe aus zwei BIG-BAG-Entleerstationen

  • Hebezeuge für BIG-BAG-Transport

  • Dosierung Aufgabematerial durch Jehmlich-Dosierschnecke

  • Klumpenbrecher nach BIG-BAG-Entleerung mit Auszugsvorrichtung zur schnellen Reinigung

  • Jehmlich-Zellenradschleusen - leicht demontierbar

  • Taumelsiebmaschine zur Bestimmung der Endfeinheit - wahlweise 500, 200 oder 150 µm

  • Rückführung Grobgut der Siebmaschine zur Mühle

  • Stiftmühle REKORD C-2SSt mit doppelseitigem Stiftrotor

  • schnell demontierbarer Förderluftfilter in Segmentbauweise

  • Gaskühler im Gaskreislauf zur Reduzierung der Mahltemperatur

  • Produktabsackung in zwei wechselseitig befüllte BIG-BAG-Befüllstationen mit Verwiegung

  • zusätzliche Dosierung von Fließhilfsmittel für bestimmte Produkte

  • 19"-Bedienpanel zur Anlagenbedienung

  • Prozessdatenarchivierung

  • Rezepturverwaltung für Prozessvariablen

  • TeleService für Fernwartung

  • Allmetallabscheider als Mühlenschutz

  • pneumatische Förderung als Kreisgassystem

  • Mehrzweckmahlanlage für Lebensmittelphosphate
  • Mehrzweckmahlanlage für Lebensmittelphosphate
  • Mehrzweckmahlanlage für Lebensmittelphosphate
  • Mehrzweckmahlanlage für Lebensmittelphosphate
  • BigBag-Entleerung mit Dosierschnecke
  • BigBag-Entleerung mit Klumpenbrecher
  • GMP-Filter einer Mehrzweckmahlanlage
  • Klumpenbrecher nach BigBag-Entleerung
  • Stiftmühle einer Mehrzweckmahlanlage
  • Allmetallabscheider als Mühlenschutz

Mahlanlage für Hagebuttenkerne

Mahlanlage mit REKORD B-SN zur Zerkleinerung von getrockneten Hagebutten sowie Hagebuttenkernen. Die Anlage ist als Umlaufmahlsystem mit Grobgutrückführung ausgeführt.

Technische Daten

  • Aufgabematerial: Hagebutten, getrocknet; Hagebuttenkerne

  • Durchsatz: bis zu 200 kg/h

  • Endkorngröße: > 200 µm, < 1500 µm

  • Siebmaschine zur Bestimmung der Endkornfeinheit

  • Rückführung Grobgut der Siebmaschine zur Mühle

  • Abscheidung Feingut < 200 µm

  • Mahlanlage für Hagebutten
  • Dosierrinne
Select your language

Deutsch | English

Google Translator

Kontakt

Tel.: +49 35242 432-30

E-Mail: info@jehmlich.info